Das Studium in der Schweiz hat mir gezeigt, warum Rechtsvergleichung so wichtig sein kann. Es hilft, sich Antworten aus anderen Rechtsordnungen anzuschauen, um die Antworten des eigenen Systems zu verstehen.

Energierecht | Öffentliches Recht | Regulierte Märkte | Kartellrecht

Folge 067 deines Jura-Podcasts zu Job und Karriere

Im Interview mit Dr. Max Baumgart zu seinem Studium in Deutschland und Genf sowie seinem Weg zum Energierecht. Warum ist das Schweizer Recht auch aus Deutscher Sicht so spannend? Was zeichnet das internationale Energierecht aus? Inwiefern ergeben sich aus der Regulierung dauerhaft spannende Rechtsfragen? Warum kann man in diesem Rechtsgebiet sein juristisches Handwerkszeug besonders gut anwenden? All dies erläutert Euch Max in der aktuellen Folge von Irgendwas mit Recht – und abschließend gibt’s ein paar Tipps, wie es mit der ersten eigenen Lehrbuchveröffentlichung klappen kann. Happy listening!

Inhalt:

  • 00:19 Vorstellung Max Baumgart
  • 02:16 Genf
  • 10:58 Max‘ Promotion
  • 12:02 Einführung in das Energierecht
  • 15:23 Nochmal Promotion (binational)
  • 16:14 Energierecht & Politik
  • 19:06 Lehrbuch schreiben
  • 22:57 Praktika & Ref im Energierecht

Links zur Episode:

  • IMR028: Referendariat, Gericht & Staatsanwaltschaft (irgendwasmitrecht.de)
  • Buch: Europäisches Energierecht (Amazon)
  • EWIR Institut für Energiewirtschaftsrecht (Uni Köln)
  • Weiterführende Infos zum Thema Beziehungen Schweiz/EU bzw. „Autonomer Nachvollzug“ (EDA)
  • Max‘ Promotion (Verlagspage)

Feedback zur Folge:

Apps & IMR auf Social Media:

Happy Listening 🎉 und vielen Dank für Euer Feedback! 🙏🏼

Abonnieren

Ihr könnt Irgendwas mit Recht bequem in Eurer Podcast-App der Wahl abonnieren. In der Regel findet Ihr den Podcast, wenn Ihr ihn dort einfach sucht. Alternativ klickt auf einen der unten stehenden Links.
Viel Spaß!