„Die Vorstellung, irgendwelche Rechtsfragen, z.B. für einen Schraubenhersteller zu prüfen, bei denen es am Ende darum geht, ob die Schrauben ein bisschen größer oder kleiner sein dürfen, das war immer meine Horrorvorstellung. Deshalb war für mich klar: Ich muss etwas mit Menschen machen."

Zivilrecht | Familienrecht | Gesellschaftsrecht

Folge 110 deines Jura-Podcasts zu Job und Karriere

Hinweis: Am 30. November 2021 findet die nächste virtuelle LTO-Karrieremesse statt. Jetzt anmelden!

In der heutigen Folge berichtet Lukas Deppenkemper von seiner Tätigkeit bei einer Düsseldorfer Kanzlei, die auf das Familien- und Erbrecht spezialisiert ist. Woher kommt Lukas‘ Begeisterung für das Familienrecht? Wie sehen typische familienrechtliche Fragestellungen aus, mit denen Lukas in seiner Arbeit konfrontiert wird? Wann lohnt es sich, einen Fachanwaltslehrgang zu absolvieren? Welche Parallelen und Unterschiede gibt es zwischen der deutschen und französischen Jurist*innenausbildung? Neben Antworten auf diese Fragen erhaltet Ihr Tipps, wann ein Ehevertrag sinnvoll ist. Das alles und noch viel mehr in der heutigen Folge von IMR. Viel Spaß!

Inhalt:

  • 00:00 Sponsor: EBS Universität
  • 01:04 Intro
  • 01:22 Vorstellung Lukas Deppenkemper
  • 02:27 Lukas‘ persönlicher Werdegang
  • 07:21 Deutsch-französisches Studium
  • 10:28 Das Familienrecht in der anwaltlichen Praxis
  • 21:15 Der Ehevertrag aus Sicht eines Fachanwalts für Familienrecht
  • 23:54 Mediation im Familienrecht
  • 25:55 Kuriose Fälle aus der Praxis
  • 29:00 Referendariat, wissenschaftliche Mitarbeit und Praktika

Sponsor dieser Episode: EBS Universität für Wirtschaft und Recht

Feedback/Support zur Folge:

Zu LTO & LTO Karriere

Apps & IMR auf Social Media:

Happy Listening 🎉 und vielen Dank für Euer Feedback! 🙏🏼

Abonnieren

Ihr könnt Irgendwas mit Recht bequem in Eurer Podcast-App der Wahl abonnieren. In der Regel findet Ihr den Podcast, wenn Ihr ihn dort einfach sucht. Alternativ klickt auf einen der unten stehenden Links.
Viel Spaß!