"Die Arbeit im Team ist super spannend. Als Associate ist man hierbei in M&A-Transaktionen insbesondere im Rahmen der Due Dilligence, also der Datensichtung und Risikoabwägung, tätig."

Folge 025 deines Jura-Podcasts zu Job, Karriere und Examensthemen.

Was bedeutet es, als Anwältin in einer internationalen Wirtschaftskanzlei zu arbeiten? Wie sieht die Arbeit im Rahmen einer internationalen M&A-Transaktion aus? Warum spielt das Arbeitsrecht im Beruf hierbei oftmals eine wichtige Rolle?

Diese Fragen und vieles mehr beantwortet euch Amelie Wagner, Rechtsanwältin bei Cleary Gottlieb in Köln. Erfahre, warum sie sich für diese Kanzlei entschieden hat, welche Aufgaben ihr in Bezug auf ihre Mandanten zukommen und warum Teamwork unerlässlich ist.

Inhalt:

  • 0:10 Intro & Vorstellung
  • 2:00 Warum war Jura deine erste Wahl?
  • 3:51 Einführung M&A
  • 6:16 Arbeitsrechtliche Aspekte der Transaktion
  • 8:49 Warum “Cleary”?
  • 11:38 Typische Aufgaben & Mandate
  • 14:10 Reinschnuppern bei Cleary

Verwandte Episoden:

Feedback & Hintergründe zur Folge:

Apps & IMR auf Social Media:

Happy Listening 🎉 und vielen Dank für Euer Feedback! 🙏🏼

Transkript


Also die für gerade für Berufseinsteiger ist man natürlich bei so einer Transaktion hauptsächlich bei der die Utility uns tätig, die, die Diligence ist wie so eine Risiko Auswertung also bevor es zu nahe Transaktion kommt. Stellen die Unternehmen Informationen einem virtuellen Datenraum zur Verfügung. Also es sind jetzt nicht mehr so physische daten. Räume man durch, wird keine ordner sondern, das alles online einsehbar und dann sichtet man die verschiedenen dokumente über dieses Unternehmen, das kann alles mögliche sein, es können Lieferanten Verträge sein, Dokumente zur Historie der Gesellschaft und die sichtet man dann und, schreibt danach einen Report mit den verschiedenen Chancen und Risiken, die dieser Unternehmens Verkauf mit sich bringt und die Düne, die uns ist natürlich auch sehr wichtig, weil aufgrund dieses Reports dann auch in die Kaufpreis Verhandlungen eingegangen wird, und dann kommt es eben zu dem Entwurf eines Unternehmens Kaufvertrags des SPD ist der geht dann noch mehrmals und her und wird überarbeitet und, danach kommt dann muss auch schon eigentlich das Closing vorbereitet werden, also der Vollzug des Unternehmens Kaufvertrages das ist dann nicht nur, das der Kaufpreis gezahlt wird, sondern man muss noch verschiedene andere Verträge abschließen, wie zum Beispiel, ein chinesisches Service in Bremen, das dann das verkaufte Unternehmen noch übergangsweise Leistungen von dem Verkäufer Unternehmen in Anspruch nehmen kann. Zum Beispiel oder ihm, wie gesagt, neuer Geschäftsführer benannt werden Solche Dinge und der letzter Zeit an Deals, an dem ich mitgearbeitet war, habe, war zum Beispiel. Die Beratung von Hahn und Systems, dass es ein südkoreanischer Hersteller von Automobil teilen und die haben das Fluid pro Jahr im Kontroll Business von Magma international erworben. Und ja, ich weiß nicht, ob man das jetzt so kennt. Als Referendarin vielleicht noch einen Deal was auf jeden Fall den Kölnern was sagen wollte ist, dass ich dabei geholfen habe, die LVMH Gruppe, also die Louis Vuitton Group, bei dem Erwerb von Rimowa zu beraten.

Gäste

Die Gäste dieser Folge im Detail. Bitte nutze die Kontaktmöglichkeit nur, falls du an einem konstruktiven Austausch interessiert bist. Solltest du Feedback zu IMR haben, kontaktiere uns bitte direkt.

Amelie Wagner

Amelie Wagner Rechtsanwältin, Cleary Gottlieb

Kontakt

Abonnieren

Ihr könnt Irgendwas mit Recht bequem in Eurer Podcast-App der Wahl abonnieren. In der Regel findet Ihr den Podcast, wenn Ihr ihn dort einfach sucht. Alternativ klickt auf einen der unten stehenden Links.
Viel Spaß!