"Der Weg zur erfolgreichen Akquise läuft immer über die Persönlichkeit. Für den Berufsanfänger kommen die Mandate aufgrund guter Arbeit und Empfehlungen."

Zivilrecht | Gesellschaftsrecht | Litigation | Schiedsrecht | Commercial

Folge 020 deines Jura-Podcasts zu Job und Karriere

Axel Benjamin Herzberg ist Gründungspartner in einer mittelständischen Kanzlei und erklärt den Unterschied zwischen rein juristischer Arbeit als Anwalt und dem hinzukommenden administrativen Aufwand. Wie sieht moderne Arbeit in einer agilen Kanzlei aus? Welche Vorteile hat standortübergreifendes Arbeiten? Welche technischen Tools kommen dabei zum Einsatz? Er erklärt, wann die Akquise als Anwalt erfolgreich ist und wie wichtig ein “statement of capability” ist. Erfahrt, warum der persönliche Kontakt und ein gutes persönliches Verhältnis mit der Mandantin unerlässlich ist.

Inhalt:

  • 1:15 Kanzleieröffnung
  • 3:20 Administrativer Aufwand
  • 5:30 Standortübergreifendes Arbeiten
  • 7:14 Kanzlei-Tools
  • 9:55 Akquise
  • 16:02 Internationales Wirtschaftsrecht
  • 19:57 Fallbeispiel
  • 24:12 Mitarbeiten bei Bodenheimer Herzberg

Feedback/Support zur Folge:

IMR auf Social Media:

Happy Listening 🎉 und vielen Dank für Euer Feedback! 🙏🏼

Abonnieren

Ihr könnt Irgendwas mit Recht bequem in Eurer Podcast-App der Wahl abonnieren. In der Regel findet Ihr den Podcast, wenn Ihr ihn dort einfach sucht. Alternativ klickt auf einen der unten stehenden Links. Viel Spaß!