"Wir orientieren uns im griechischen System stark an deutschen Urteilen - beispielsweise lernen viele Studierende Deutsch, um 'Primärquellen' des BGH verstehen zu können."

Zivilrecht | Urheberrecht | Legal Tech

Folge 061 deines Jura-Podcasts zu Job, Karriere und Examensthemen.

Im Gespräch mit Zoi Michalopoulou, die in Griechenland Jura studiert hat und nunmehr in Deutschland als Anwältin arbeitet und promoviert. Wusstet Ihr, dass das griechische Ausbildungssystem und Zivilrecht zu großen Teilen auf dem deutschen beruht? Hört, was dies für Eure Chance bedeutet, in Griechenland als deutscher Student zu studieren.

Außerdem sprechen wir über das IP- und IT-Recht, warum Blockchain allein nicht der Heilsbringer für urheberrechtliche Probleme ist und was IT-Recht vom Legal Tech Hype unterscheidet. Schließlich geht’s um ein Promotionsstipendium, warum die ideelle Förderung neben finanziellen Zuwendungen sehr wertvoll ist und wie Ihr Eure Chancen steigert, ein Promotionsstipendium zu erhalten.

Inhalt:

  • 00:25 Vorstellung Zoi Michalopoulou
  • 02:31 Juristische Ausbildung in Griechenland
  • 08:28 Zulassung in Deutschland
  • 11:14 IP- & IT-Recht
  • 12:55 Technologiebezug
  • 15:38 Praxisbeispiel Urheberrecht
  • 22:52 Promotion & Stipendium
  • 30:04 Urheberrecht im wahren Leben

Links zur Episode:

Verwandte Episoden:

Feedback & Hintergründe zur Folge:

Apps & IMR auf Social Media:

Happy Listening 🎉 und vielen Dank für Euer Feedback! 🙏🏼

Transkript


Also, das ist genau die Frage, und es geht wirklich darum, dass wenn ich 11 digitale Kopie weitergebe und wir sie sagen, es besteht natürlich das Risiko, dass diese Kopie dann für viel fertig wird, dann ist es auf jeden Fall und zulässig, ja, dann ist es nicht mehr ein Verkauf. Dann, dann habe ich die Datei kopiert und es stellt sich also es ist ein sehr praktisches Problem, weil es sich die Frage stellt Ok, wie stelle ich sicher? Und wie beweise ich, dass ich meine eigene Kopie gelöscht habe, nachdem ich diese weitergegeben habe und dass ich hier stellt sich die Frage, ob es technische Mittel gibt, die das Gewehr leisten können. Und und hier kommen die neun Technologien in betraf wie zum Beispiel Block Stein und Smart Contracts, die heutzutage so sehr diskutiert werden. Ja, also die Block Schein. Also soll ich wahrscheinlich kurz erläutern, dass es sich um eine neue Technologie handelt, die sehr Manipulations sicher ist. Sie ist sehr fälschungssicher. Und ja, es gibt einen großen Enthusiasmus, und allgemein und man denkt, dass diese Technologie alle alle Probleme im Bereich des Urheberrechts lösen kann, zum Beispiel ja, sie kann die Urheberrechtsverletzungen im Internet stoppen. Sie kann die Weitergabe digitale Inhalte rechtssicher organisieren, ja, sie kann die Basis von verschiedenen Rechts Registern schaffen, dieses allerdings nicht der Fall, sondern, also In meiner Dissertation beschäftige ich mich mit meinem Thema, und dort zeige ich, dass diese Technologien zwar nicht nur einen Hype darstellen. Sie haben zwar ein großes Potential, aber doch nicht alle Probleme lösen können.
Ja gerne, also zuerst muss man sich erkundigen, welche Stipendien Geber es gibt, also als als erstes sollte man sich überlegen und man sich nicht bei einem der Begabtenförderungswerke bewirbt. Es gibt in Deutschland 13 solche Institutionen, die Stipendien aus Mitteln des Ministeriums für Bildung und Forschung vergeben. Und ja, also natürlich gibt es noch noch noch weitere Stipendien Geber, die eher kleinere Stipendien vergeben, aber, also in diesem Fall also ist es so, dass das Stipendium in der Regel zweieinhalb Jahre dauert, es muss dann bewerben. Klar sein Das ist nicht nur um die finanzielle Förderung geht, sondern dass diese Stiftungen ein sehr breites Veranstaltungsprogramm anbieten, mit Ja, also Veranstaltungen sowohl für duckt oder an als auch zum Beispiel für. Stipendiaten mit Migrationshintergrund und das diese diese sogenannte ideelle Förderung, ist aus meiner Sicht das Wertvollste bei diesem Förderungsprogramme, weil man die Gelegenheit hat, Teil eines größeren Netzwerks zu sein Man hat die Gelegenheit, zum eigenen Destinations Thema zum Beispiel vorzutragen und Feedbacks bekommen. Und zwar nicht nur von Juristen, sondern auch von Doktoranden aus anderen Studien verhindern. Und das, das muss einem klar sein, vor allem auch im Bewerbungsprozess, also wenn man sich entscheidet, sich für ein solches Stipendium zu bewerben, muss einem klar sein, dass, s auch erwartet wird, dass man sich auch selbst engagiert im Rahmen diese dieser Veranstaltungen, und das ist auch erwartet wird, dass man. Keine Scheuklappen trägt, dazu sagen, sondern dass man versucht, in jede Richtungen, in jede Richtung Erfahrungen zusammen, genau, also ganz zentral ist die die ehrenamtliche Tätigkeit als Es wird von diesen Stellungen erwartet, dass man ehrenamtlich tätig ist. Man muss zeigen, dass man sich nicht nicht nur für das eigene, Promotions Vorhaben interessiert, sondern was das man auch etwas für die Mitmenschen tut, dass man vielleicht in einem Verein aktiv ist oder sich auf für gesellschaftspolitische Themen interessiert.
Also sehr wichtig ist. Vor allem das Exposé, also man muss das Promotions Vorhaben beschreiben, aber auch sehr überzeugen beschreiben also man muss, die Stiftung oder den jeweiligen Stipendien Geber davon überzeugen, dass man wirklich einen wissenschaftlichen Beitrag leisten. Wild und also da muss man als Doktorand wissen, also eine Situation ist nicht so was wie eine lange Seminararbeit oder eine lange Masterarbeit, sondern es werden natürlich erwartet, dass man etwas Neues dar präsentiert. Das bedeutet Ja, ich befasse mich entweder mit einem neuen Problem, das bisher noch niemand untersucht hat, und es ist neu, weil es zum Beispiel mit den neuen technologischen Entwicklungen und die gesellschaftspolitischen Entwicklungen zu tun hat. Oder es handelt sich um ein altes Problem. Aber ich habe eine neue Methode gefunden, um dieses Problem zu untersuchen. Sie haben neue Lösungen gefunden. Das muss man natürlich nicht alles im voraus wissen. Man muss nicht zum Zeitpunkt der Bewerbung die Lösung gefunden haben, aber man muss auf jeden Fall eigene Ideen haben, und es reicht nicht aus, wenn man im Ex Präsident nur den Stand der Rechtsprechung und der Literatur beschreibt, sondern dann muss man sich wirklich auch Gedanken gemacht haben. Okay, was möchte ich erreichen, was was, was würde mein eigener wissenschaftlicher Beitrag sein? Und dann braucht man natürlich ein Empfehlungsschreiben in so genanntes Gutachten von der Doktor Mutter oder vom Doktor Vater und darüber hinaus noch ein 2. Gutachten von einem weiteren habilitierten Professor und diese muss man zunächst auch natürlich überzeugt haben, um ein gutes, Schreiben zu bekommen und das macht man normalerweise auf der Basis des Exposés, also das explosive sind auch dazu, die Professoren zu überzeugen.

Gäste

Die Gäste dieser Folge im Detail. Bitte nutze die Kontaktmöglichkeit nur, falls du an einem konstruktiven Austausch interessiert bist. Solltest du Feedback zu IMR haben, kontaktiere uns bitte direkt.

Zoi Michalopoulou, LL.M.

Zoi Michalopoulou, LL.M. Rechtsanwältin & Dozentin, Bucerius Law School

Kontakt

Abonnieren

Ihr könnt Irgendwas mit Recht bequem in Eurer Podcast-App der Wahl abonnieren. In der Regel findet Ihr den Podcast, wenn Ihr ihn dort einfach sucht. Alternativ klickt auf einen der unten stehenden Links.
Viel Spaß!