"Nachhaltig ist ein Verhalten dann, wenn es sich im Rahmen der planteraen Grenzen hält, auf einem sozialen Fundament basiert und generationenübergreifende Gerechtigkeit wahrt."

Preussisches Forstrecht | SDGs | Ökonomische & Ökologische Ziele

Folge 238 deines Jura-Podcasts zu Job, Karriere und Examensthemen.

Herzlich willkommen zu Irgendwas mit ESG – Teil 2! In dieser Folge widmen wir uns den Grundlagen der Nachhaltigkeit. Warum gibt es keine grundlegende Definition von ESG? Was hat die preussische Forstwirtschaft mit dem Thema zu tun? Was hat es mit den Sustainable Development Goals auf sich? Welche Dimensionen ökologischen, sozialen und ökonomischen Handelns gibt es, die auf ESG-Themen einzahlen? Welche generationenübergreifenden Themen stellen sich? Antworten auf diese und viele weitere Fragen erhaltet Ihr in dieser Episode. Viel Spaß!

Inhalt:

  • 00:45 Keine einheitliche Definition
  • 03:26 Erster Einstieg: Forstwirtschaft
  • 05:00 Brundtland-Report 1987
  • 15:32 Soziale Seite der Nachhaltigkeit
  • 18:04 Kollektives Element
  • 19:46 Nachhaltigkeitsdefinition

Verwandte Episoden:

Links zur Episode:

Feedback/Support zur Folge:

Apps & IMR auf Social Media:

Happy Listening 🎉 und vielen Dank für Euer Feedback! 🙏🏼

Transkript


Prof. Dr. Anne Sanders 0:00:25
Hallo Marc.
Prof. Ann-Christin Mittwoch 0:00:27
Hallo Marc.
Prof. Ann-Christin Mittwoch 0:23:10
Danke.

Gäste

Die Gäste dieser Folge im Detail. Bitte nutze die Kontaktmöglichkeit nur, falls du an einem konstruktiven Austausch interessiert bist. Solltest du Feedback zu IMR haben, kontaktiere uns bitte direkt.

Prof. Anne Sanders

Prof. Anne Sanders Professorin, Universität Bielefeld

Kontakt
Prof. Anne-Christin Mittwoch

Prof. Anne-Christin Mittwoch Professorin, Universität Halle

Kontakt

Abonnieren

Ihr könnt Irgendwas mit Recht bequem in Eurer Podcast-App der Wahl abonnieren. In der Regel findet Ihr den Podcast, wenn Ihr ihn dort einfach sucht. Alternativ klickt auf einen der unten stehenden Links.
Viel Spaß!